Beauty: Manhattan Stay Matte

Wunderschönen guten Morgen, liebe Leserin!

Das Thema „matter Lippenstift“ ist noch lange nicht durch bei mir! Da ich in Sachen Lippenprodukt bei MANHATTAN bisher sehr zufriedengestellt wurde, war ich voller Vorfreude, als die Manhattan Stay Matte Liquid Lip Colour vorgestellt wurde. Ab in den Rossmann und *zack* war die Farbe „Upper East Plum“ in meinem Eigentum. Ein wenig haben mich die Bewertungen auf der Website von Manhattan irritiert, denn die schwankten zum damaligen Zeitpunkt schon zwischen „absolut genial“ und „fuck this shit“. Weiterlesen

Advertisements

Buch: Der große Augenblick

Um nicht immer nur Fantasy zu lesen – weil das auf Dauer auch den Kopf ermüdet und zunehmend langweilig wird – habe ich zu einem etwas anderen Roman gegriffen: Er spielt in Rio de Janeiro, hat eine sehr alternative Erzählweise und ist mit knapp 120 Seiten auch nicht gerade mein übliches Kaliber: „Der große Augenblick“ von Clarice Lispector. Weiterlesen

Buch: Neues aus dem Märchenwald

Märchenadaptionen sind immer etwas Spannendes. Mancher mag ihnen mangelnde Kreativität vorwerfen, weil weniger Erfindungsreichtum enthalten ist, aber das ist mir ehrlich gesagt schnuppe. Was ich mir von einer modernen Fassung eines Märchens erwarte, ist das Gleiche wie bei „neuen“ Geschichten: Unterhaltung, sei das nun spaßig, ernsthaft, schockierend oder spannend. Was mich an diesem Buch angezogen hat, ist die Integration von sozialen Medien – auf solche Buchprojekte hatte ich schon lange gewartet. Zeitgleich ist es für die Autorin durchaus ein herausforderndes Spannungsfeld zwischen zwei Welten, die eigentlich so gar nicht zusammenpassen können – Technik, Medien und dann die hardcore analoge Märchenwelt mit Magie. Weiterlesen

Fantastische Lesung bei LovelyBooks

Letzte Woche Donnnerstag hatte ich einen sehr besonderen Termin in meinem Kalender stehen, der mir noch dazu sehr überraschend angetragen wurde: Als Publikum dabei sein, wenn Stephan M. Rother in einem Live-Stream eine Lesung bei Lovelybooks gibt. Gerade ist der zweite Band seiner neuen Fantasy-Trilogie [„Ein Reif von Bronze“] erschienen und auf LB läuft eine Leserunde dazu. Band 1 hieß übrigens „Ein Reif von Eisen“ und Band 3 wird „Ein Reif von Silber und Gold“. Da ich mich gerade an dieser Leserunde beteilige und in München wohne, kam Stephan M. Rother selbst auf die Idee, mich einzuladen – ich war ja vollkommen geflasht! Ich mein, whaaaat? Weiterlesen

Buch (SP): Feenblut

Guten Morgen liebe Leserin, lieber Leser!

Die großen Verlagsbücher erhalten in der Regel sehr viele Rezensionen oder haben zumindest weit höhere Chancen auf ebendiese. Daher möchte ich zukünftig einen kleinen Fokus auf Indie-Autoren und Self Publisher legen und euch so ab und zu Bücher vorstellen, auf die man so eher weniger gestoßen wäre. Was nicht heißt, dass hier ein Fundus toller SP- und Indie-Bücher entsteht, denn ich stelle alle mit einer ehrlichen Kritik vor. Den Start macht „Aileana Blair“ (Pseudonym), die auf neobooks eine Leseprobe ihres Buchs „Feenblut“ eingestellt hat. Gehen wir also lieber davon aus, dass ich nur die ersten 60 Bildschirmseiten kenne. Dennoch denke ich, dass ich darauf basierend eine recht solide Einschätzung treffen kann. Weiterlesen

Beauty: L.O.V. Matter Lippenstift

Es sieht so unfassbar edel aus, wenn volle Lippen durch ein dunkles, sattes Rot auffallen – und bitte ganz ohne Glanz, der bisweilen sehr vulgär wirkt. Daher habe ich mich auf die Suche nach einem Lippenstift gemacht, der nicht nur matt, sondern auch gut ist. Gefunden habe ich eine Herausforderung, die ich gerne mit dir zusammen meistern würde.

Bei mir im Kästchen gelandet ist der Farbton 920 von l.o.v.’s lip affair. Dunkel, rot, satt, matt – alles, was ich mir gewünscht habe! Doch Stopp – haltbar wäre nicht verkehrt. Denn ich arbeite im Büro, renne von Meetings zu Einzelterminen, verbringe viel Zeit am Schreibtisch und snacke zwischendurch. Was ich dabei gar nicht leiden kann ist, wenn ich mehr von meinem Lippenstift als von meinem Snack abbekomme. Weiterlesen

Buch: In ewiger Schuld

Maya schleppt ein schweres Päckchen auf ihren Schultern umher: Im Einsatz hat die Soldatin Zivilisten getötet und danach erfahren, dass ihre Schwester ermordet wurde. Vier Monate später steht sie auf der Beerdigung ihres Mannes, der bei einem Raubüberfall erschossen wurde. Der ermittelnde Detective klopft auch bei ihr immer wieder an die Tür, denn abgesehen von Maya haben die Morden noch mehr gemeinsam: Claire und Joe wurden mit der gleichen Waffe erschossen. Hat es etwas mit dem Betreiber einer WhistleBlower-Website zu tun? Und wieso hat Claire so oft mit einem Striplokal telefoniert?

Weiterlesen